Erdrutsch im Allgäu blockiert Straße

Obermaiselstein - Anhaltende Regenfälle haben am Freitag einen Erdrutsch im Allgäu ausgelöst. Eine Straße wurde von Geröll blockiert. Was passierte:

Wie die Polizei in Kempten mitteilte, ging an einem Berg bei Obermaiselstein (Landkreis Oberallgäu) aus etwa 50 Meter Höhe eine etwa 15 Meter breite Gerölllawine auf eine Straße nieder. Bäume und Felsbrocken blockierten die Fahrbahn.

Wie ein Sprecher der Polizei sagte, seien unter anderem Felsbrocken von der Größe eines Kleinwagens herabgestürzt. Nach ersten Erkenntnissen wurden dabei keine Menschen oder Fahrzeuge verschüttet.

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare