Unfall  an Bahnübergang

ICE erfasst Frau - tot

Baiersdorf  - Eine 71 Jahre alte Frau ist in Baiersdorf (Landkreis Erlangen-Höchstadt) an einem beschrankten Bahnübergang von einem ICE erfasst und tödlich verletzt worden.

Trotz Wiederbelebungsversuchen starb die Frau noch an der Unglücksstelle, wie die Polizei am Donnerstag in Nürnberg berichtete. Sie geht von einem tragischen Unfall aus. Eine technische Störung der Signalanlage oder Schranke schloss die Bahn nach ersten Ermittlungen aus.

Die Bahnstrecke Nürnberg - Berlin war wegen des Unfalls am Mittwochnachmittag im Bereich von Baiersdorf gut zwei Stunden gesperrt. Sechs Fernzüge mussten umgeleitet werden, Reisende im Regionalverkehr auf Bussen umsteigen. Die Identität des Opfers war zunächst unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare