Ermittlungen zu Schlägerei - "Kein Rockerkrieg"

Straubing - Was steckt hinter der Schlägerei zwischen Mitgliedern zweier verfeindeter Rockergangs an Weihnachten? Die Polizei hat erste Erklärungen und betont, dass es keinen "Rockerkrieg" gibt. 

Nach der Schlägerei zwischen Mitgliedern zweier verfeindeter Rockergangs an Weihnachten in Straubing ermittelt die Kripo weiter zu den Hintergründen. Bei der Auseinandersetzung zwischen den Motorradclubs “Bandidos“ und “Gremium“ hatten zwei Männer Schnittverletzungen erlitten.

Lesen Sie auch:

Blutnacht: Schlägerei zwischen Rockern

Möglicherweise ist der gewalttätige Streit darauf zurückzuführen, dass einige “Gremium“-Mitglieder zu den “Bandidos“ übergelaufen waren. Bislang habe es in der Region aber noch nie solche Probleme mit den Rockergruppen gegeben, sagte Polizeisprecher Michael Emmer. “Wir haben keinen Rockerkrieg in Niederbayern“, betonte er.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare