Erneut schwerer Unfall auf A 93 - ein Toter

+
Bei einem Verkehrsunfall auf der A 93 kam eine Person ums Leben.

Siegenburg/Straubing - Bei einem Verkehrsunfall auf der A93 bei Siegenburg (Kreis Kelheim) sind am späten Samstagnachmittag ein Mensch getötet und fünf Personen verletzt worden.

Wie die Polizei am Sonntag in Straubing mitteilte, waren wegen plötzlich einsetzenden Schnee- und Graupelschauern acht Fahrzeuge ins Schleudern geraten und zusammengestoßen. Dabei kam ein 76-jähriger aus München ums Leben. Nach Polizeiangaben hatte er sein Fahrzeug bereits verlassen und war von einem rutschenden Auto erfasst und überrollt worden.

Ein Toter bei einem Unfall auf der A 93 in der Nähe von Straubing

Ein Toter bei einem Unfall auf der A 93 in der Nähe von Straubing

Fünf weitere Unfallbeteiligte im Alter zwischen 34 und 62 Jahren wurden leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 135 000 Euro geschätzt. Die Autobahn war mehrere Stunden halbseitig gesperrt.

Bereits gestern waren ebenfalls auf der A 93 nur wenige Kilometer entfernt bei einer Massenkarambolage 17 Menschen zum Teil lebensgefährlich verletzt worden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion