Erntebilanz: Großes Süd-Nord-Gefälle in Bayern

+
Schönes Wetter: Gerade bei Getreide gab es Spitzenerträge für die Bauern in Süd-Bayern.

München - Im Süden gab es heuer Spitzenerträge für die Bauern, im Norden deutliche Einbußen. Woran es lag:

Die weitgehend abgeschlossene Ernte hat den bayerischen Bauern heuer insgesamt durchschnittliche Erträge beschert. Das teilte Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (CSU) am Dienstag in München mit. Die Wetterextreme hätten allerdings für ein starkes Süd-Nord-Gefälle gesorgt: Während in Südbayern bei Getreide oft Spitzenerträge erzielt wurden, mussten die nordbayerischen Bauern deutliche Ertragseinbußen hinnehmen. Auch die Rapsbestände hätten gelitten. Sie seien wegen der Wechselfröste und Trockenheit im Frühjahr sowie der feuchten Herbstwitterung in ganz Bayern stark geschädigt worden. Für Mais, Zuckerrüben und Kartoffeln kamen die Niederschläge im Juni gerade noch rechtzeitig. Hier würden daher Rekorderträge verzeichnet.

dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare