Erschlagener Wirt: Verdächtiger ist gefasst

Reuth bei Erbendorf - Bei dem in Polen festgenommenen Mann handelt es sich um den Tatverdächtigen, nach dem im Mordfall eines erschlagenen Oberpfälzer Gastwirts gesucht worden war.

Dies hat das Polizeipräsidium Oberpfalz in Regensburg am Dienstag mitgeteilt. Seit Dienstag vergangener Woche suchte die Polizei nach dem 33 Jahre alten Tatverdächtigen. Er soll einen Wirt in dessen Gaststube in Reuth bei Erbendorf ermordet haben. Der 67-Jährige war am 24. Juni tot neben seinem geöffneten Tresor aufgefunden worden. Nach Ermittlungen der Polizei fuhr der mutmaßliche Mörder nach der Tat mit einem Taxi von Reuth nach Weiden. Von dort aus nahm er ein weiteres Taxi, das ihn in die Tschechische Republik nach Rozvadov brachte. Dort verlor sich zunächst die Spur. In der Nacht zum Samstag konnten die polnischen Behörden den Mann in dem Grenzort Przemysl festnehmen, als dieser gerade einen Pkw stehlen wollte.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare