15 000 Euro für "Digitalen Hofladen"

München - Biofleisch und frisches Gemüse direkt vom Bauern - eingekauft per Mausklick. Mit dieser Idee haben sieben Münchner Studenten beim Gründerwettbewerb „Herausforderung Unternehmertum“ überzeugt.

Mit einem Budget von 15 000 Euro der Heinz-Nixdorf-Stiftung starten die Stipendiaten der Stiftung der Deutschen Wirtschaft nun ihre Website „Vielfalt vom Land“.

Dort können Bauern und andere Erzeuger ihre Produkte in einem „digitalen Hofladen“ Kunden in ganz Deutschland anbieten.

Organisiert wurde der bundesweite Wettbewerb von der Heinz-Nixdorf-Stiftung und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft mit dem Ziel, Unternehmergeist und eigene Projektideen junger Menschen zu fördern.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare