Dachstühle in Flammen

Drei Brände - 300.000 Euro Schaden

Neumarkt/Hof/Waldsassen - Bei drei Bränden in Bayern sind jeweils 100 000 Euro Sachschaden entstanden. Mindestens bei einem der Fälle geht die Polizei von Brandstiftung aus.

Nach Angaben der Polizei in Regensburg und Bayreuth ist bei keinem der Vorfällen von Sonntagnacht jemand verletzt worden. In Waldsassen (Landkreis Tirschenreuth) stand aus ungeklärter Ursache eine Garage in Flammen und die zwei Autos darin brannten komplett aus. Bei einem Brand in einem Holzschuppen und im Dachstuhl einer Garage in Neumarkt vermutet die Polizei Brandstiftung. Bei einem Feuer in einem Dachstuhl in Hof hatte ein Hausbewohner zunächst versucht, selbst zu löschen. Dann waren jedoch 44 Feuerwehrmänner gegen die Flammen nötig.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare