Explosion in Chemiefabrik in Aschau am Inn

Aschau am Inn - In einer Chemiefabrik in Aschau am Inn (Landkreis Mühldorf am Inn) ist es zu einer Explosion und einem Brand gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, konnte das Feuer noch am Sonntagmittag gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Anwohner waren zunächst gebeten worden, wegen der starken Rauchentwicklung Fenster und Türen geschlossen zu halten. Gefährdet sei aber niemand gewesen, sagte die Polizei. Die Warnung wurde kurze Zeit später wieder aufgehoben. Wie es zu der Explosion kam, war zunächst unklar.

Das betroffene Werk des Unternehmens „Nitrochemie“ gehört zur Rheinmetallgruppe.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare