Tödlicher Unfall in Mittelfranken

Fahranfänger (18) prallt gegen Baum

Merkendorf/Wolframs-Eschenbach - Ein 18 Jahre alter Fahranfänger ist in Mittelfranken mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt und bei dem Unfall tödlich verunglückt.

Er sei bei dem Verkehrsunfall am Samstag gegen einen Baum geprallt, teilte die Polizei in Nürnberg am Sonntag mit. Nach bisherigen Erkenntnissen war der junge Mann auf der Staatsstraße 2220 zwischen Merkendorf und Wolframs-Eschenbach (Kreis Ansbach) aus noch ungeklärten Gründen ins Schleudern geraten und von der Fahrbahn abgekommen. Der Fahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht, wo er noch am selben Tag verstarb.

dpa

Meistgelesene Artikel

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion