Fußgänger überfahren: Fahrerflucht aufgeklärt

Bastheim/Würzburg - Er hat in in der Nacht auf Dienstag einen Fußgänger überfahren und hat sich nicht weiter darum gekümmert. Jetzt hat die Polizei den Unfallflüchtigen geschnappt.

Fahndungserfolg nach Fahrerflucht: Die Polizei hat den Autofahrer ermittelt, der in der Nacht zum Dienstag im Landkreis Rhön-Grabfeld einen Fußgänger überfahren hat und anschließend weitergefahren ist.

Der 48 Jahre alte Mann aus dem Landkreis habe bereits zugegeben, an dem Unfall beteiligt gewesen zu sein, teilte die Polizei am Dienstag in Würzburg mit. Der Unfallfahrer soll zu Protokoll gegeben haben, dass das Opfer bereits auf der Straße gelegen habe. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Schweinfurt untersucht ein Sachverständiger den exakten Unfallhergang. Weitere Erkenntnisse zur Todesursache des Fußgängers soll das Obduktionsergebnis bringen.

Bei dem Toten handelt es sich um einem 47 Jahre alten Mann, der ebenfalls aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld stammt. Der Unfall ereignete sich zwischen Bastheim und Simonshof, ungefähr 400 Meter vom Ortsausgang von Bastheim entfernt. Laut Zeugenangaben soll das Auto nach dem Unfall mit eingeschaltetem Fernlicht und hoher Geschwindigkeit in Richtung Bastheim davongefahren sein.

dpa

Rubriklistenbild: © ap

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare