Zur Fahrplanauskunft: Frau zieht die Notbremse

+
Eine Frau hat die Notbremse gezogen, um zu erfahren, ob sie im richtigen Zug sitzt.  

Rosenheim/Kaufbeuren - Sie wollte einfach nur wissen, ob sie im richtigen Zug sitzt. Dafür wählte eine 39-Jährige eine etwas ungewöhnliche Methode: Sie hat bei Kaufbeuren die Notbremse gezogen.  

Um zu erfahren, ob sie im richtigen Zug sitzt, hat eine Frau per Notbremse einen ganzen Zug zum Stehen gebracht. Wie die Bundespolizei in Rosenheim am Dienstag mitteilte, war die 39-Jährige am Vorabend in einer Regionalbahn von Kempten nach Augsburg unterwegs, als sie kurz hinter Kaufbeuren für den unvorhergesehenen Halt sorgte.

Wie sich später herausstellte, wollte sie lediglich wissen, ob sie mit diesem Zug auch nach München komme. Diese Auskunft sowie eine Belehrung über den Sinn von Notbremsen erhielt sie vom Lokführer persönlich. Außerdem muss sie mit einer Strafe rechnen.

dpa/ lby

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare