Radfahrer dreht sich um und verliert Kontrolle: tot

Hirschaid/Bayreuth - Ein Radfahrer ist am Freitagabend in Hirschaid (Kreis Bamberg) tödlich verunglückt. Zu dem tragischen Unfall kam es, als sich der 34-Jährige nach seinem Begleiter umsah und so die Kontrolle über sein Rad verlor.

Der Mann war mit einem Begleiter auf einer abfälligen Strecke unterwegs, teilte die Polizei in der Nacht zum Samstag in Bayreuth mit. Als sich der vorneweg fahrende 34-Jährige nach seinem 27 Jahre alten Freund umschaute, verlor er die Kontrolle über sein Fahrrad. Er kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich in einem angrenzenden Gebüsch und schlug mit seinem Kopf auf den Bordstein auf.

Der Radfahrer, der keinen Helm trug, erlitt schwerste Verletzungen. Ein herbeigerufener Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Sein Begleiter stand nach dem Unfall unter Schock.

dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare