Fahrschüler bei Unfall mit Motorrad lebensgefährlich verletzt

Günzbur - Ein 17-jähriger Fahrschüler ist am Samstag bei einem Unfall mit dem Motorrad lebensgefährlich verletzt worden.

Der Jugendliche fuhr auf der Autobahn 8 von Stuttgart in Richtung München, berichtete die Polizei Kempten am Sonntag. Kurz nach Günzburg fuhr ihm ein 51-jähriger Autofahrer auf, der zwischen Fahrschüler und Fahrlehrer fuhr. Dadurch stürzte der Motorradfahrer, schlitterte mehrere Meter auf der Fahrbahn und prallte mit dem Kopf mehrmals gegen die Leitplanke. Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde er ins Krankenhaus gebracht. Warum der Autofahrer dem Fahrschüler auffuhr, war zunächst unklar.

dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kommentare