Bei seinem ersten Sprung

Fallschirmsprung-Schüler legt Bruchlandung hin

Illertissen - Gleich mit seinem ersten Sprung hat ein 20-Jähriger bei seiner Ausbildung zum Fallschirmspringer in Schwaben eine Bruchlandung hingelegt.

Wie die Polizei am Montag berichtete, hatte der Mann bei seinem Ausbildungssprung am Sonntag in Illertissen (Landkreis Neu-Ulm) die Steuerungsleinen seines Schirms verwechselt. Er blieb in einem Baum hängen und fiel dann drei Meter zu Boden. Der Sprungschüler kam ins Krankenhaus. Lebensgefahr bestehe nicht, erklärte ein Polizeisprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/dpa/dpaweb/Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare