Falschen Schalter gedrückt - 100 000 Euro Schaden

Igensdorf/Bayreuth - Eigentlich wollte er nur das Licht ausschalten, doch ein 70-Jähriger erwischte einen falschen Schalter und verursachte damit einen Schaden in Höhe von rund 100.000 Euro.

Er wollte den Lichtschalter drücken und steckte stattdessen seine Sauna in Brand: Ein 70 Jahre alter Mann aus Igensdorf (Kreis Forchheim) hat damit am Sonntagabend einen Brandschaden in Höhe von rund 100 000 Euro verursacht. Nach Angaben der Polizei Oberfranken hatte der Mann Kleidungsstücke auf seinen Saunaofen gelegt. Beim Verlassen des Raumes habe er fälschlicherweise den Saunaofen aktiviert statt das Licht auszuknipsen. Die Kleidung fing Feuer und setze die Verkleidung der Sauna in Brand. Der 70-Jährige erlitt eine leichte Rauchvergiftung und kam ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare