Falscher James Bond verursacht Polizeieinsatz

Augsburg - Ein falscher James Bond hat einen Einsatz mit acht Polizeibeamten ausgelöst. Ein Fahrlehrer hatte hinter einem beleuchteten Fenster einen Mann mit Pistole gesehen. Die ganze verrückte Geschichte:

Wie die Polizei in Augsburg am Samstag mitteilte, hatte ein Fahrlehrer am Freitagabend in einem Notruf mitgeteilt, einen Mann hinter einem beleuchteten Fenster mit einer Pistole gesehen zu haben. Vorsorglich rückten vier Streifenwagen mit acht Polizeibeamten aus.

Es war jedoch ein Leichtes, den Mann mit der Waffe zu stellen - er entpuppte sich als eine lebensgroße Pappfigur von Pierce Brosnan als James Bond im Dienste ihrer Majestät. Der aufmerksame Fahrlehrer hatte den Wohnungsinhaber just in dem Augenblick beobachtet, als er seinen falschen 007 zur Seite vor das Fenster stellte, um etwas aus einem Schrank zu holen. Die Polizei konnte ruhigen Gewissens wieder abrücken.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare