Drei Verletzte

Familienstreit eskaliert: Mann zückt Pistole

München - Weil die Tochter ohne Einverständnis ihrer Eltern bei ihrem Freund eingezogen war, eskalierte im Unterallgäu ein Streit. Plötzlich zückte der Freund eine Gasdruckpistole.

Bei einem Familienstreit sind im Unterallgäu drei Personen leicht verletzt worden. Grund der Auseinandersetzung war eine volljährige Frau, die ohne Einverständnis der Eltern bei ihrem Freund eingezogen war.

Wie das Polizeipräsidium Schwaben am Montag mitteilte, wollte die Familie der jungen Frau dies rückgängig machen. Ihre Eltern gingen daraufhin zusammen mit drei Brüdern zum Haus des Freundes. Es folgte ein heftiges Streitgespräch, in dessen Verlauf der 21-jährige Freund der Tochter eine Gasdruckpistole zückte und aus geringer Entfernung mehrere Schüsse abgab.

Dabei verletzte er die junge Frau, sich selber sowie seine eigene Schwester, die sich in den Streit eingemischt hatte. Der Schütze befindet sich wegen gefährlicher Körperverletzung in Untersuchungshaft. Die Tat hatte sich bereits vor einer Woche ereignet.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare