Ferienausflug endet auf der Polizeiwache

Schirnding - Ein Ferienausflug nach Tschechien hat für drei Nürnberger Schüler ein juristisches Nachspiel.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte das Trio auf dem Schwarzmarkt im tschechischen Eger jeweils einen Teleskopschlagstock, ein Butterflymesser und insgesamt 12 Schlagringe gekauft. Die 14 bis 15 Jahre alten Jugendlichen waren auf dem Fußweg zum Bahnhof in Schirnding, als Schleierfahnder auf sie aufmerksam wurden. Messer und Schlagwaffen wurden von der Polizei kassiert, außerdem erhielt das Trio noch eine Anzeige - bevor es in den Zug nach Hause gesetzt wurde.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare