Bei Festnahme

Betrunkener schlägt Polizist k.o.

Mainburg - Heftig gewehrt hat sich ein Betrunkener, als ihn Polizisten in Niederbayern in Gewahrsam nehmen wollten - so heftig, dass ein Beamter bewusstlos zu Boden ging und ins Krankenhaus musste.

Der betrunkene Mann hatte in der Nacht zum Sonntag mehrfach versucht, in eine Diskothek in Mainburg (Landkreis Kelheim) zu kommen, wie die Polizei am Montag berichtete. Nachdem ihm ein Platzverweis erteilt worden war, drohte er dennoch zur Disco zurückzukehren. Daraufhin entschieden sich die Beamten, den 28-Jährigen in Gewahrsam zu nehmen.

Im Polizeigebäude leistete der Mann dann erheblichen Widerstand und trat einem 30 Jahre alten Beamten nach Darstellung der Polizei mit dem Fuß ins Gesicht. Der Polizist brach bewusstlos zusammen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Gegen den 28-Jährigen wird wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare