Nach durchfeierter Nacht

18-Jähriger verschläft Pizza im Ofen

+
Eine Pizza im Ofen hat in Regensburg für Feuer-Alarm gesorgt.

Regensburg - Nach einer durchfeierten Nacht hat ein 18-Jähriger in Regensburg beinahe seine Küche in Brand gesetzt, weil er seine Pizza im Ofen vergaß.

Der hungrige Teenager schob am frühen Montagmorgen eine Pizza in den Ofen. Kurz danach aber wurde er von seiner Müdigkeit überwältigt und schlief ein. Sein Schlaf war so tief und fest, dass er nicht einmal vom lauten Pfeifen des Brandmelders geweckt wurde, wie die Polizei mitteilte. Ein Nachbar bemerkte den starken Rauch und schaffte es, den jungen Pizzabäcker zu wecken. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass es zu einem Brand kam.

dpa

44 Gründe, warum das Handy beim Feiern daheim bleiben sollte

44 Gründe, warum das Handy beim Feiern daheim bleiben sollte

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare