300.000 Euro Schaden

Feuer auf Bauernhof: Fünf Kälber sterben

Finningen - Die Stall- und Wirtschaftsgebäude standen in Flammen: Im schwäbischen Landkreis Dillingen hat es ein Feuer auf einem Bauernhof gegeben. Fünf Kälber kamen in den Flammen zu Tode.

Beim Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens im schwäbischen Landkreis Dillingen an der Donau ist ein hoher Sachschaden entstanden. Nach Polizeiangaben vom Samstag hatte das Stall- und Wirtschaftsgebäude des Hofes im Finninger Ortsteil Mörslingen am Freitagmorgen Feuer gefangen.

Der Brand konnte rasch gelöscht werden, verursachte jedoch rund 300.000 Euro Sachschaden. Fünf Kälber kamen durch Verbrennungen und Rauchvergiftungen zu Tode. Personen wurden nicht verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kommentare