Feuer im Dönerimbiss - Hoher Schaden

Coburg/Bayreuth - Ein Brand in einer Dönerbude hat in Coburg am Donnerstag einen Schaden von etwa 100 000 Euro verursacht.

Verletzt wurde niemand. Die vier Bewohner des Hauses, darunter ein neun Monate altes Kind, konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Wie die Polizei in Bayreuth mitteilte, schließen die Ermittler Brandstiftung nicht aus. Passanten hatten am Morgen Rauch bemerkt, der aus den Imbissräumen im Erdgeschoss des Mehrfamilienhauses drang. Sie riefen die Feuerwehr.

dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare