Familie rettet sich ins Freie

Herzogenaurach: Feuer in Reihenhaus - vier Verletzte

Herzogenaurach - In einem Reihenhaus in Herzogenaurach ist am Montag ein Feuer ausgebrochen. Die Bewohner, eine dreiköpfige Familie, konnten sich retten, wurden aber verletzt - ebenso wie ein Feuerwehrmann.

Vier Menschen sind beim Brand eines Reihenhauses in Herzogenaurach (Kreis Erlangen-Höchstadt) am frühen Montagmorgen leicht verletzt worden. Der Schaden beträgt rund 100.000 Euro, wie die Polizei mitteilte. Die Bewohner, ein 37 Jahre alter Mann mit seiner 31-jährigen Frau und achtjährigen Tochter, konnten sich in Sicherheit bringen. Sie kamen mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus. Ein 28-jähriger Feuerwehrmann wurde leicht verletzt, als ihn Trümmer am Helm trafen. Er wurde ebenfalls in eine Klinik gebracht. Die Brandursache war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare