Mit Absicht: Feuerspucker setzt Zuschauer in Flammen

Kronach - Feuriger Streit in Kronach: Ein Feuerspucker aus Erfurt hat am Samstagabend einen störenden Zuschauer mit Brandmittel bespritzt und anschließend mit Feuer bespuckt.

Die Haare des 23-jährigen Zuschauers fingen Feuer, er erlitt Brandverletzungen im Gesicht. Zuvor hatte der junge Mann die Aufführung auf einem Automobiltreffen gestört, indem er den 34 Jahre alten Artisten immer wieder mit Bier bespritze und so das Feuer löschte.

Es kam zum Streit, der so weit eskalierte, dass der Artist den Störenfried mit Feuer bespuckte. Wie die Polizei mitteilte, erwartet den Feuerspucker nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare