Feuerteufel brennt Sägewerk nieder

Kammeltal - Holzabfälle eines Sägewerks zündete ein Brandstifter im Kreis Günzburg an. Der Schaden liegt bei 150.000 Euro.

Beim Brand eines Sägewerkes in Kammeltal (Kreis Günzburg) ist am Dienstagabend ein Schaden in Höhe von rund 150.000 Euro entstanden. Die Kriminalpolizei geht nach Angaben vom Mittwoch von Brandstiftung aus. Ein Nachbar hatte gegen 22 Uhr Feuer in einer Gitterbox mit Holzabfällen bemerkt. Während seine Tochter die Feuerwehr rief, versuchte der Mann, mit einem Gabelstapler die brennende Box zu entfernen, um ein Übergreifen der Flammen auf das Sägewerk zu verhindern. Ein Holzlager und Teile des Daches brannten dennoch ab. Verletzt wurde niemand.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare