Strömung bringt Vogel in Schwierigkeiten

Feuerwehr rettet Schwan aus Kanal

+
Zwei Feuerwehrmänner haben einen Schwan aus einem Seitenkanal des Lech gerettet. Das Tier konnte sich nicht mehr mit eigenen Kräften aus seiner misslichen Lage befreien.

Augsburg - Ein Schwan hat sich in Augsburg im Lech verirrt und musste von der Feuerwehr völlig ermattet aus einem Seitenkanal gerettet werden.

Dort sei es dem Tier an einem Wehr wegen der starken Wasserströmung nicht mehr gelungen zurückzupaddeln, berichtete die Augsburger Berufsfeuerwehr am Freitag. Völlig geschwächt trieb das Tier nur noch im Wasser und wurde immer wieder an die Eisen-Spundwände gedrückt. Besorgte Passanten alarmierten die Feuerwehr.

Deren Taucher rückten mit einem Boot an und fingen den Schwan mit einem Kescher ein. Nach der Rettungsaktion am vergangenen Mittwoch durfte das Tier gleich wieder in die Freiheit, um neue Kräfte zu sammeln.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare