Feuerwehrhaus geht in Flammen auf

Münnerstadt/Würzburg - Feuer bei der Feuerwehr: Ausgerechnet der Dachstuhl des Feuerwehrauses in Münnerstadt geriet am Montagmorgen in Brand. Beim Löschen bekamen die Kameraden Hilfe.

Ausgerechnet der Dachstuhl des Feuerwehrhauses ist am Montagmorgen in Münnerstadt (Landkreis Bad Kissingen) in Brand geraten. Dabei konnten die örtlichen Brandspezialisten aber auf die Hilfe der Nachbarwehren zählen: Rund 50 Helfer aus den Gemeinden Windheim, Nüdlingen und Bad Bocklet rückten an, um das brennende Gerätehaus der Kollegen zu löschen.

Wie die Polizei in Würzburg mitteilte, gehen die Ermittler der Kripo Schweinfurt von einem technischen Defekt als Ursache aus. Eine Zeugin hatte in den frühen Morgenstunden das Feuer bemerkt und sofort die Hilfskräfte verständigt. ´

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare