Firma erpresst - Polizei nimmt 24-Jährigen fest

Günzburg - Die Polizei hat bei Ulm einen mutmaßlichen Erpresser festgenommen. Bei der Geldübergabe fielen Schüsse.

Der 24-Jährige soll sich zu Wochenbeginn in einer Firma im Landkreis Günzburg über die EDV-Anlage interne Daten verschafft und anschließend von der Firmenleitung einen hohen fünfstelligen Betrag erpresst haben, teilte die Polizei in Kempten am Freitag mit. Andernfalls hätte er den Angaben zufolge die Daten einer Konkurrenzfirma verkaufen wollen.

Bei der Geldübergabe auf einem Parkplatz bei Ulm griff eine Spezialeinheit der Polizei zu. Den zu Fuß flüchtenden Mann hielt die Polizei nach eigenen Angaben mit zwei Warnschüssen auf. Verletzt wurde niemand.

dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare