Dann gingen die Pferde durch

Vier Verletzte bei Unfall mit Kutsche

Fischbachau - Eine Kutschfahrt ist für vier Personen aus Fischbachau zum Höllenritt geworden. Erst kippte die Kutsche um, dann gingen die Pferde durch. Vier Insassen wurden verletzt.

Bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche sind im oberbayerischen Fischbachau der Kutscher und drei Fahrgäste verletzt worden.

Die Kutsche war am Samstagmittag aus bislang noch ungeklärter Ursache umgekippt, teilte die Polizei in Rosenheim mit. Die insgesamt vier Fahrgäste und der Kutscher konnten den Angaben zufolge die Unfallstelle verlassen, bevor die Pferde durchgingen. In einem Waldstück blieben sie schließlich stehen.

Ein Tierarzt untersuchte die Kutschpferde, sie blieben offenbar fast unverletzt. Nähere Angaben zu den Unfallopfern und zum Hergang konnte die Polizei zunächst nicht machen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolfoto)

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare