Fischsterben nach Unfall in Biogasanlage

Taufkirchen - Nach einem Unfall in einer Biogasanlage im oberbayerischen Gebensbach (Landkreis Erding) sind am Montag mehrere Fische verendet. Eine giftige Flüssigkeit war in den Bach gelangt.

Wie die Polizei mitteilte, wurde am Nachmittag gemeldet, dass größere Mengen Gülle aus der Anlage in den Kallinger Bach flossen. Die Feuerwehr begann zwar sofort, die giftige Flüssigkeit aus dem Wasser zu entfernen. Doch schon am Abend starben vermehrt Fische. Polizei und Feuerwehr werden heute die Säuberung fortsetzen. Wie es zu dem Unfall kam, ist bisher nicht geklärt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare