Fliegender Gegenstand verletzt Autofahrer

Forchheim/Bamberg - Ein rund ein Kilogramm schwerer fliegender Gegenstand hat am Samstag einen Autofahrer auf der A73 bei Forchheim lebensgefährlich verletzt.

Wie die Polizei in Bamberg mitteilte, war der 51-Jährige in Fahrtrichtung Nürnberg unterwegs, als ein noch undefinierter Gegenstand aus Stahl und Gummi durch die Windschutzscheibe flog. Er traf den Mann im Gesicht.

Dem raschen Eingreifen der Beifahrerin ist zu verdanken, dass nicht noch weitere Menschen verletzt wurden: Die Frau konnte den schleudernden Wagen durch einen Griff ins Lenkrad abfangen und ihn an der Mittelschutzplanke zum Stehen bringen.

Die Polizei vermutet, dass der Gegenstand von einem Fahrzeug auf der Gegenfahrbahn herunter schleuderte oder aufgewirbelt wurde.

dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare