Augsburg: Fliegerbombe erfolgreich entschärft

Augsburg - Die Zahl der gefundenen ungezündeten Fliegerbomben häuft sich. In Augsburg wurde eine bei den Bauarbeiten des neuen Hauptbahnhofes entdeckt und problemlos entschärft.

Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Montag in Augsburg problemlos entschärft worden. Nach Angaben eines Polizeisprechers war die zehn Kilogramm schwere Splitterbombe am Morgen bei den Bauarbeiten für den neuen Augsburger Hauptbahnhof entdeckt worden. Sie wurde auf einer Wiese gefunden, die als Baustofflager genutzt wird. Die Polizei sperrte das Gelände um den Fundort der Bombe im Umkreis von 300 Metern vorsorglich ab, bis der Kampfmittelräumdienst die Bombe entschärft hatte. Kurz vor 16.00 Uhr konnte Entwarnung gemeldet werden.

Schon vergangene Woche war auf derselben Wiese eine ähnliche Bombe gefunden worden. Auch sie konnte innerhalb kurzer Zeit entschärft werden. Die Polizei hält es für möglich, dass sich noch weitere Blindgänger auf dem Gelände befinden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare