Entschärfung am Mittwochabend

Fliegerbombe an der Autobahn gefunden

Triefenstein - Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist bei Bauarbeiten an der Autobahn 3 im unterfränkischen Landkreis Main-Spessart gefunden worden.

Spezialisten konnten den Sprengkörper am frühen Abend unschädlich machen, wie die Polizei mitteilte. Hierzu waren neben der A 3, die Schifffahrt auf dem Main und der Luftraum über dem Bombenfundort zeitweise komplett gesperrt gefunden worden.

Der Sprengkörper, eine 250 Kilogramm schwere Bombe aus dem zweiten Weltkrieg, wurde am Mittag bei Baggerarbeiten auf Höhe der Ortschaft Triefenstein gefunden. Sofort wurde um den Fundort etwa 50 Meter neben der Fahrbahn ein Sicherheitsbereich von 500 Metern eingerichtet. Gegen 17.30 Uhr wurden an den Anschlussstellen Marktheidenfeld und Helmstadt Umleitungsstrecken über die B 8 eingerichtet und die Parkplätze in dem abgesperrten Bereich der A 3 geräumt. Nachdem die Bombe um 18.40 entschärft war, wurden die Sperrungen wieder aufgehoben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare