Sprengkörper neben des Bahngleisen

Fliegerbombe in Mühldorf am Inn entschärft

Mühldorf am Inn - Eine etwa 45 Kilo schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Dienstagabend in Mühldorf am Inn entschärft werden.

Das teilte die Polizei mit. Rund 1700 Anwohner konnten wieder in ihre Häuser zurückkehren, die sie vor der Entschärfung aus Sicherheitsgründen hatten verlassen müssen. Sie waren nach Angaben der Stadtverwaltung in der Turnhalle der Berufsschule oder bei Verwandten und Bekannten untergekommen. Auch die Straßensperren wurden am Abend wieder aufgehoben. Der Blindgänger war bei Planierungsarbeiten freigelegt worden. Er lag in der Nähe des Bahnhofs.

dpa

Weitere aktuelle Informationen zu dem Fund der Fliegerbombe in Mühldorf lesen Sie bei unserem Partnerportal rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare