Fliegerbombe in Nürnberg gefunden

Nürnberg - Bei Tiefbauarbeiten im Telekom-Industriepark in Nürnberg ist am Freitag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden.

Die Entschärfung der 70 Kilogramm schweren Bombe durch einen Sprengmeister ist für diesen Sonntagmittag vorgesehen, wie das Polizeipräsidium Mittelfranken in Nürnberg mitteilte. Während der Entschärfung müssen die Anwohner in einem Umkreis von bis zu 300 Metern am Sonntagvormittag ihre Wohnungen verlassen. Sie können sich in der Georg-Paul-Amberger-Grundschule aufhalten, bis der Sprengmeister - voraussichtlich gegen 14.00 Uhr - mit seiner Aktion fertig sein wird. Wegen der nötigen Straßensperrungen und Busumleitungen wird es zu Verkehrsbehinderungen kommen.

lby

Rubriklistenbild: © dapd

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare