Auf der Flucht: Betrüger rammt Polizeiauto

Eckental/Bayreuth - Auf der waghalsigen Flucht vor der Polizei hat ein Betrüger einen Polizeiwagen gerammt.

Der 27-Jährige aus Meißen hatte zunächst in seiner sächsischen Heimat einen Mietwagen unterschlagen. Wie die Polizei am Dienstag in Bayreuth mitteilte, tankte er dann an der Rastanlage Frankenwald nördlich von Hof/Saale das Auto und fuhr ohne zu bezahlen weiter. Etwa 80 Kilometer weiter südlich sichtete eine Streife das Fahrzeug und nahm die Verfolgung auf. Kurze Zeit später hatte die mittelfränkischen Polizei auf der Bundesstraße 2 in Eckental (Landkreis Erlangen-Höchstadt) eine Straßensperre errichtet.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare