Autsch!

Flucht vor der Polizei endet im Krankenhaus

Kaufbeuren - Beim Versuch, einer drohenden Verhaftung in Hollywood-Manier zu entkommen, ist ein Mann in Kaufbeuren aus dem zweiten Stock gestürzt.

Gegen den 30-Jährigen lag ein Haftbefehl vor, wie das Polizeipräsidium Schwaben am Donnerstag mitteilte. Er war wegen Diebstahls zu neun Monaten Gefängnis verurteilt worden. Als die Beamten ihn deshalb am Mittwoch zu Hause aufsuchten, flüchtete der Mann über den Balkon. Er wollte über die Regenrinne nach unten rutschen, verlor dabei aber den Halt und landete auf dem Rasen. Dabei zog er sich eine Wirbelsäulenverletzung und einen Fersenbruch zu und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare