Bayreuth

Fluchtversuch eines Häftlings endet nach 30 Minuten

Bayreuth - Auf seinem Weg zum Arbeitsdienst ist ein Häftling des Bayreuther Gefängnisses geflohen. Doch seine Freiheit währte nur kurz: Nach einer halben Stunde war der 27-Jährige am Dienstag wieder gefasst, wie die Polizei mitteilte.

Sofort hatten zahlreiche Polizisten und Gefängnismitarbeiter nach dem entflohenen Straftäter gesucht, der wegen Gewalt- und Eigentumsdelikten in Haft sitzt. 30 Minuten nach seiner Flucht wurde er im Bereich des Bayreuther Bahnhofs entdeckt und festgenommen. Eine Gefahr für die Bevölkerung habe zu keiner Zeit bestanden, versicherte die Polizei. Die Kripo übernahm die Ermittlungen - auch gegen einen Häftling, der dem 27-Jährigen mutmaßlich bei seinem Ausbruchsversuch geholfen hat.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare