Umfrage für die CSU

64 Prozent der Bayern wollen Flüchtlingszahlen begrenzen

Passau - Knapp zwei Drittel der bayerischen Bürger sind nach einer Umfrage im Auftrag der CSU für eine Begrenzung der Flüchtlingszahlen: 64 Prozent haben sich für eine Obergrenze ausgesprochen.

Das hat das Meinungsforschungsinstitut GMS in den vergangenen Tagen in der repräsentativen Befragung ermittelt. Ein knappes Drittel - 31 Prozent - nehme eine „teils teils“-Haltung ein, sagte CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer in Passau - abhängig unter anderem davon, ob es sich um Flüchtlinge oder Arbeitsmigranten handele. Lediglich vier Prozent seien dafür, die Flüchtlingszahlen gar nicht zu begrenzen. Die CSU sieht sich damit in ihrem Kurs durch die Stimmung in der Bevölkerung bestätigt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare