Flüge in Nürnberg wegen Aschewolke gestrichen

Nürnberg - Auch Nürnberg ist von der Aschewolke des isländischen Vulkans Grímsvötn betroffen: Mehrere Flüge von und nach Hamburg und Berlin fielen am Mittwoch aus.

Der übrige Flugbetrieb lief aber ganz normal, wie Flughafensprecher Reto Manitz sagte. Am Morgen waren fünf Flüge in die Hansestadt ausgefallen. Im Laufe des Tages dürfte die Zahl der betroffenen Verbindungen auf mindestens zehn steigen - abhängig davon, wann nach der Öffnung des Hamburger Flughafens auch Berlin wieder freigegeben wird. “500 bis 700 Passagiere werden da betroffen sein“, schätzte Manitz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare