Blutsbrüderschaft endet im Krankenhaus

Forchheim - Eigentlich wollten sie ihre Freundschaft wie die beiden Blutsbrüder Winnetou und Old Shatterhand besiegeln - doch die Aktion zweier 15-Jähriger aus Forchheim endete im Krankenhaus.

Im oberfränkischen Forchheim schnitten sich zwei 15-Jährige am Dienstagabend für den Treueschwur in die Finger. Allerdings deutlich zu tief, was auch laut hörbar war. Ein Nachbar sei auf die Schmerzensschreie der Jugendlichen aufmerksam geworden, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Nach einer ambulanten Behandlung in einer Klinik konnten die Blutsbrüder wieder nach Hause.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare