Oberfränkische Stadt setzt Ventilwächter ein

Forchheim droht säumigen Schuldnern mit Autopfändung

Forchheim - Wer im oberfränkischen Forchheim seine Steuern oder Bußgelder wiederholt nicht bezahlt, bekommt künftig sein Auto gepfändet.

Wie die Stadt am Dienstag mitteilte, wird sie die Fahrzeuge von besonders renitenten Bürgern, die nach mehrmaliger Aufforderung ihre Kommunalabgaben, Verwarnungs- oder Bußgelder nicht zahlen, pfänden. 

Zunächst sollen die Autos mit sogenannten Ventilwächtern am Wegfahren gehindert werden - die Geräte sorgen dafür, dass beim Fahren die Luft aus den Reifen entweicht. Begleichen die Besitzer dann innerhalb von drei Tagen ihre Schulden nicht, werden die Wagen versteigert.

Forchheim verzeichnete zuletzt einen deutlichen Anstieg von Vollstreckungsverfahren gegen säumige Schuldner, die mit dem neuen Vorgehen vermieden werden sollen. Auch andere Städte setzen auf Ventilwächter und Pfändungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare