Lebensgefährliche Aktion

Vier junge Leute machen Fotos auf Bahngleisen

Nürnberg - Lebensgefährliche Kulisse: Vier junge Leute haben in Nürnberg Foto-Aufnahmen auf Bahngleisen gemacht und sich damit in große Gefahr gebracht.

Die Bundespolizei konnte die drei Männer und eine Frau zwischen 18 und 20 Jahren gerade noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die vier müssen jedoch ein Bußgeld von mindestens 50 Euro zahlen. Die Strafe wird höher, je länger man sich auf den Gleisen aufhält. Ein Lokführer hatte die vier Hobbyfotografen am Sonntag entdeckt und gemeldet. Nach Angaben der Polizei vom Montag kam es bei ähnlichen Vorfällen schon zu mehreren - auch tödlichen - Unfällen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare