100.000 Euro Schaden

Frachter krachen auf Main-Donau-Kanal zusammen

Hirschaid - Auf dem Main-Donau-Kanal sind in Oberfranken zwischen den Schleusen Forchheim und Strullendorf am Samstagabend zwei Frachter ineinandergekracht.

Nach Polizeiangaben vom Sonntag hatte der Kapitän eines der Schiffe den entgegenkommenden Frachter aus Rumänien noch rechtzeitig bemerkt und entsprechend den Kurs geändert. Aus bisher ungeklärten Gründen lenkte der Kapitän des anderen Schiffes jedoch kurz vor der Begegnung seine Fahrtrichtung nach links und es kam zur Kollision. Verletzt wurde bei der Havarie niemand. Die Schiffe müssen beide repariert werden, sind aber noch schwimmfähig. Der Sachschaden liegt laut Polizeiangaben bei rund 100 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare