Opfer musste ins Krankenhaus

Frau von Einbrecher niedergeschlagen

Ansbach - Ein Frau ist in Ansbach in ihrem Haus von einem Einbrecher überrascht und niedergeschlagen worden. Sie musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Wie die Polizei am Freitag berichtete, hatte die 53-Jährige bei ihrer Heimkehr ein eingeschlagenes Fenster entdeckt. Im gleichen Moment kam ihr der Einbrecher entgegen und schlug ihr mit einem Gegenstand auf den Kopf. Der Mann flüchtete über den Garten in den Wald.

Ein Passant fand die Frau mit einer blutenden Kopfwunde in der Einfahrt ihres Hauses und verständigte die Polizei. Nach dem 20 bis 30 Jahre alten Täter, der einen roten Kapuzenpulli getragen haben soll, fahndeten zahlreiche Streifenwagen. Auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz. Die Suche verlief aber zunächst ergebnislos.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare