Frau von Zug erfasst und lebensgefährlich verletzt

Kersbach - Eine Frau ist am Dienstag in Kersbach (Landkreis Forchheim) von einem Zug erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Wie es zu dem Unglück kam, sollen polizeiliche Ermittlungen klären.

Nach Angaben der Polizei hielt sich die 36-Jährige auf dem Bahnhof unmittelbar am Gleis auf. Dabei wurde sie von einem in Richtung Nürnberg fahrenden Regionalexpress erfasst. Die Frau wurde mit schwersten Beinverletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Der Zug kam trotz einer Notbremsung erst nach mehreren hundert Metern zum Stehen. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar. Die Bahnstrecke Nürnberg-Bamberg war rund zwei Stunden lang gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare