Stichflamme

Frau erleidet bei Fondue-Essen schwere Verbrennungen

Bayerisch Gmain - Beim Fondue-Essen hat eine 75 Jahre alte Frau am Silvesterabend in Bayerisch Gmain (Landkreis Berchtesgadener Land) Feuer gefangen.

Die Seniorin erlitt Verbrennungen zweiten und dritten Grades an Oberkörper, Armen und im Gesicht, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Durch eine Verpuffung war eine Stichflamme entstanden. Familienangehörige löschten die brennende Kleidung der Frau. Die 75-Jährige wurde in eine Klinik nach Salzburg gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare