Frau gerät im Passauer Dom in Flammen

Passau - Eine Frau wollte im Passauer Dom eine Opferkerze anzünden. Doch plötzlich fing sie selbst Feuer. Sogar ihre Haare standen in Flammen. Wie es dazu kommen konnte und wer der Frau half:

Bei dem Versuch, eine Opferkerze anzuzünden, hat eine Frau im Passauer Dom schwere Brandverletzungen erlitten. Die 63-Jährige war mit ihrem Schal über eine bereits brennende Kerze geraten. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, fing der Schal sofort Feuer. Die Flammen hätten schließlich die Haare der Frau erfasst. Einer Zeugin, die den Vorfall am Freitag beobachtet hatte, gelang es, die Passauerin zu Boden zu bringen und die Flammen zu löschen. Das Opfer erlitt Brandverletzungen im Gesicht und an der Hand und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare