Anzeige

Frau erschummelt sich Parkplatz vor Haustür

Nürnberg - Eine Nürnbergerin hat sich auf verbotene Art und Weise einen Parkplatz vor der eigenen Haustür sichern wollen.

Die 52-Jährige brachte am Montag an ihrem Gartenzaun auf eigene Faust ein Halteverbotsschild an, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Zeugen beobachteten sie dabei und riefen die Polizei. Den Beamten sagte die Frau, sie habe immer vor ihrer Haustür parken wollen und deshalb das Schild angebracht. Das Verkehrszeichen habe sie auf dem Sperrmüll gefunden. Die Frau bekam eine Anzeige, das Schild wurde wieder entfernt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare